Unsere Ziele für Seelze zur Kommunalwahl 2016 – für Sie zusammengefasst:

 

Finanzen und Wirtschaft

  • Mehr Gewerbe ansiedeln – Weitere Gebiete und Flächen erschließen
  • Attraktive Lage an Bahn, Kanal und Autobahn für Gewerbe nutzen
  • Mehr Einwohner ansiedeln – Neues Bauland anbieten
  • Reduzierung der Regionsumlage
  • Keine weiteren Steuer- und Gebührenerhöhungen bis 2021!

 

Städtebau

  • Kein Süd-Link durch Seelze – weder über Land noch im Boden
  • Keine neue Bahntrasse durch Seelze
  • Neue Baugebiete in allen Stadtteilen – Vierter Bauabschnitt Seelze-Süd
  • Neubau Rathausplatz / Neue Mitte in Letter – Wohnen für Familien in Letter
  • Neubau Rathausplatz in Letter – bezahlbares Wohnen für Familien in Letter,
    nach Möglichkeit neues Café für Letter, Büro´s und Praxen
  • Innenlage Harenberg – Bau neuer Kita & Dorfmittelpunkt
  • Günstigere Strompreise durch eigene Seelzer Stadtwerke oder Kooperationen
  • Verlängerung des Vertrages mit den Harzwasserwerken
  • Straßensanierung mit Prioritätenliste inklusive der Kanäle
  • Erweiterung des Lärmschutzes an der gesamten Bahntrasse
  • Unterstützung der Landwirtschaft z.B. bei weiteren Flurbereinigungsverfahren

 

Verkehr

  • Entlastung der Stöckener Straße in Letter – direkte Eckverbindung B6 – B441 fordern
  • Sicheren Umbau Kreuzung B441 Seelze / Almhorst – Anhebung des Radweges
  • Verlängerung der Stadtbahnlinie 10 zum Englischen Friedhof mit Park&Ride
  • Abzweigung der Linie 10 / Verlängerung bis Ahlem / Letter mit Park&Ride
  • Durchgehender Radweg an der B441 von Ahlem nach Seelze
  • Neugestaltung der Autobahnabfahrt Wunstorf / Luthe – Erweiterung um eine Fahrbahnlinie

 

Schule und Bildung

  • Befriedung der Schulsituation – Gute Planung der Schulbezirke
  • Ja zur „Südgrundschule“ in Harenberg! Nein zur Fremdbeschulung!
  • Planung einer „Westgrundschule“ in Dedensen, Gümmer oder Lohnde
  • Sicherstellung des Schülertransports durch die Region

 

Kitas und Freizeit / Soziales und Ehrenamt

  • Weiterer Ausbau der Kita-Betreuungszeiten – mehr 16 Uhr Gruppen
  • Flexible Betreuungszeiten in Kitas – Berücksichtigung von Schichtdiensten
  • Wahlmöglichkeiten für die Betreuungszeit – vormittags oder nachmittags
  • Erhalt der Schulschwimmhalle / Qualle in Letter
  • Seniorenarbeit fördern und unterstützen
  • Erhalt der Seniorentagesstätte in Letter als Haus der Begegnung
  • Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren in den Ortsteilen

 

Flüchtlinge

  • Priorität für dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge
  • Einsatzmöglichkeiten für Flüchtlinge schaffen – Sprache lernen und Arbeit anbieten
  • Sprachkurse und Integrationskurse schaffen
  • Mehr Sprachlernklassen mit Landesförderung
  • Keine Verschlechterung der Sicherheit in unseren Stadtteilen