Kuban referiert zum Thema Europa.

Seelze/Döteberg. Nach einer Kampfkandidatur am vergangenen Wochenende in Berlin wurde Tilman Kuban zum Bundesvorsitzenden der Jungen Union gewählt. Am Dienstag, den 19.03.2019 war er zu Gast bei der CDU Seelze. Dies war der erste Termin nach seiner Wahl. Der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Seelze, Gerold Papsch beglückwünschte den frischen Bundesvorsitzenden zu diesem herausragenden Erfolg.

Kuban ist nicht nur der neue Bundesvorsitzende der Jungen Union, sondern auch lokaler Kandidat für die Europawahl. Engagiert referierte der 31-jährige über seine Motivation, am 26. Mai für das Europaparlament zu kandidieren. Kuban hebte hervor, dass die Europäische Union für Frieden, Freiheit und Wohlstand stehe. Es ginge darum, dass sowohl diese als auch die nächste Generation gut in Europa leben kann. Allerdings müsse die Europäische Union das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen. Dies funktioniere nur durch die Besinnung auf die europäische Idee und die Entwicklung einer Vision für Europa.

Im Anschluss an seinen Vortrag folgte eine Diskussion mit den Mitgliedern der CDU Seelze. Kuban sprach mit Herzblut über Europa. Die CDU ist über den engagierten und erfolgreichen Kandidaten in diesem Wahlkreis froh. Voll motiviert und mit starken Argumenten kann für die Mitglieder der CDU Seelze der Europawahlkampf nun beginnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.